#BustBanality #PostPhilosophy

Der öffentliche Raum ist mit Banalität befleckt, denn die witzlosen Werbetafeln füttern uns mit unbekömmlicher Geistesnahrung. Es wird Zeit, dass die Philosophie aus ihrem akademischen Kokon heraustritt und die Straßen mit ihrer nährreichen Weisheit bedeckt. Denn der Mensch sehnt sich nach Sättigung und an vielen Straßenecken knurren die Mägen der luftleeren Geister. Drum sollen sie gemästet werden, auf dass sie hoch empor wachsen und aus diesen Höhen kaum noch die mickrigen Werbetafeln sehen mögen, die einst ihre ermatteten Augen mit dickem Nebel belagerten. Ach, wem genügt denn schon das Banale und Flache, wenn sich im Geiste unendliche Weiten auftun, die zum Eintauchen einladen.

Deckt schon mal den Tisch, meine Kinder, ich koche euch euer Lieblingsgericht! Philosophia!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s